Die Sequenz Bahnreise ist die visuelle Erzählung einer zehnstündigen Bahnfahrt von Stralsund nach Stuttgart, also nahezu die Strecke des rückwärtsgerichteten Lebenslaufes von Ekkehard Gnadler. Fotos von großer Körnigkeit, aufgenommen durch die Fenster eines fahrenden Zuges mit langen Belichtungszeiten und veraltetem Filmmaterial, lassen die Orte am Rande der Bahngleise verschwimmen zu einer traumartigen Sequenz aus vorbeifliegenden Orten deutscher Beliebigkeit.
 
In dieser Bilderserie sind nicht nur die Doppelglasscheiben im wahrsten Sinne des Wortes optisch wirksam. Ekkehard Gnadlers Bilder vermitteln eine Stimmung, die dem Betrachter vielleicht gerade deshalb bekannt vorkommt, weil sie im Grunde jeder beliebigen Bahnfahrt entspringt. Der Betrachter der Ausstellung wird selbst zum Reisenden. Er wird mitgenommen auf die Reise in die Vergangenheit und versinkt in eigenen und fremden Erinnerungen.
 
Entstehungsjahr: 2010
EKKEHARD GNADLER
BAHNREISE